Markus Rast
blockHeaderEditIcon

Pilzberatung und Pilzkurse

Markus Rast

Fachberater für Mykologie

Pilzsachverständiger der DGfM

Slider
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon
Startseite-Text
blockHeaderEditIcon

Pilzwanderungen und Wochenendkurse

Ein typischer Ablauf einer Pilzwanderung:  Wir treffen uns morgens zu einer mehrstündigen Exkursion. Das Panorama der Höri bietet dazu die geeignete Kulisse. Wir wandern eine geplante Route durch den Wald und sammeln nebenbei Pilze. Am natürlichen Standort erkläre ich die wichtigsten Merkmale der Funde. Die gesammelten Pilze werden am Schluss der Exkursion nochmals systematisch besprochen und die Speisepilze freigegeben. 

Ein Wochenend-Seminar beinhaltet typischerweise zwei Exkursionen mit Fundbesprechung. Bestimmungsübungen vertiefen das gelernte Wissen. Wer möchte, kann Papier aus Pilzen selbst herstellen oder Gipspilze gießen.

Ein besonderes Erlebnis ist es, die selbst gesammelten Speisepilze nach der Wanderung gemeinsam zu genießen.

Wer Interesse hat, kann sich direkt bei mir melden oder das Programm der Volkshochschule VHS Landkreis Konstanz studieren.

Startseite-Kontakt
blockHeaderEditIcon

Kontakt:

Anrufen unter

Tel: 07732 959150

oder schreiben Sie mir 

Startseite-Pilzberatung
blockHeaderEditIcon
Korb mit Pilzen

Pilzberatung für Sammler und Kliniken

Als Pilzsachverständiger kläre ich Pilzsammler und Interessierte über Schutzbestimmungen, ökologische Zusammenhänge und einzelne Pilzarten auf. Ich berate Pilzsammler und Kliniken in Fragen der Giftigkeit oder Essbarkeit von Pilzarten.

Telefonisch anmelden
Startseite-Pilzwanderungen
blockHeaderEditIcon

Waldweg im Herbst

Pilzwanderungen

Lernen Sie während einer Wanderung alles über die gefundenen Pilze direkt am natürlichen Standort. 

Melden Sie sich bitte über das Kontaktformular wenn Sie eine Pilzwanderung machen wollen.

Startseite-Kartierung
blockHeaderEditIcon

Bild-Beschreibung

Pilzkartierung auf der Höri

Seit dem 01. August 2017 läuft ein Deutsch-Schweizer Kartierungsprojekt im Gebiet Schienerberg / Höri, das vom Kleinprojekte-Fonds der Internationalen Bodensee-Konferenz IBK ein Jahr lang gefördert wurde.

 

Lesen Sie mehr
Startseite-Block-Zitate
blockHeaderEditIcon

Zitate DGfM

Was ist ein Pilzsachverständiger? 

Ein Pilzsachverständiger (PSV) ist ein von der DGfM geprüfter Pilzkenner. Er kann ihm vorgelegte Pilze erkennen und bestimmen sowie ihren Speisewert einschätzen. Er kennt die Grundlagen der Mykologie, ökologische Zusammenhänge, Schutzbestimmungen und Gesetzesgrundlagen.

Der PSV klärt Pilzsammler und Interessierte über Schutzbestimmungen, ökologische Zusammenhänge und einzelne Pilzarten auf. Er berät ratsuchende Pilzsammler und Kliniken in Fragen der Giftigkeit oder Essbarkeit von Pilzarten. Er organisiert und leitet beispielsweise Pilzlehrwanderungen und -ausstellungen und steht für Presseanfragen zur Verfügung.

Was ist ein Fachberater für Mykologie?

Bei der Ausbildung zum universitär geprüften Fachberater für Mykologie werden im Rahmen von acht Modulen Kenntnisse zur Systematik, Ökologie, Biotechnologie, Phytopathologie, Lebensmitteltechnologie, Genetik und medizinischen Bedeutung von Pilzen vermittelt. Diese Module werden überwiegend von Professoren an Universitäten in Deutschland geleitet.

Durch die Teilnahme an diesen Modulen, das Bestehen einer universitären Abschlussprüfung und die Anfertigung eines Prüfungsgutachtens werden die Teilnehmer zum Fachberater für Mykologie ausgebildet und sind dadurch in der Lage, beratend und forschend in verschiedenen Zusammenhängen Dienstleistungen zu erbringen.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*